Gerichtssache Luther

Mit einer witzig-spritzig-informativen EIGENproduktion beteiligten wir uns am Reformationsjahr. Im Frühjahr 2017 erfolgte die Uraufführung in der Burgweintinger Maria-Magdalena-Kirche. Im Herbst gingen wir mit "unserem" Stück auf Gastspielreise nach Harting - Neutraubling - Thumsenreuth - Regenstauf und Weidenberg. 

Eine Übernachtung in der Jugendherberge Trausnitz krönte unsere Luther-Saison. 

Sehen Sie im Folgenden ein paar Impressionen aus dieser besonderen Spielzeit...


Aufführungsrechte für "Gerichtssache Luther" unter www.theaterboerse.de


In der Markgrafenkirche St. Michael in Weidenberg fand unsere letzte Aufführung "Gerichtssache Luther" statt. Jeder Spielort war auf seine Weise reizvoll, jedes Publikum nahm uns mit großer Wertschätzung auf, nach jeder Aufführung gab es noch viele anregende Gespräche. Danke für diese spannende Erfahrung, mit einem 500 Jahre alten Stoff modernes Theater machen zu dürfen. (November 2017)


Zu der Verwirrung, was ein Gericht 500 Jahre nach dem Thesenanschlag von ihnen will, kommt bei den Zeugen Katharina von Bora (Michaela Klemmt), Barbara Cranach (Monika Isele), Leonhard Koppe (Rainer Gerhardt), Argula von Grumbach (Moni Prem) und Ave von Schönfeld (Laura Gellert) die Angst vor Bestrafung hinzu. (Christuskirche Regenstauf, November 2017)


Nicht nur für sein Schlussplädoyer nutzt der zum Jähzorn neigende Ankläger Johannes Eck (Johannes Zange) jede Gelegenheit, um sich in Szene zu setzen. (Ägidienkirche Thumsenreuth, Oktober 2017)


Nicht nur die Zeugen, sondern auch die zwei Zuschauer (Michael Schweiger, Clara Teufl) machen dem Gericht das Leben schwer. Das Pärchen kommentiert und interpretiert die damaligen Ereignisse aus heutiger Sicht. (Luther-Kirche Neutraubling, Oktober 2017)


Der Ankläger Johannes Eck (Johannes Zange) vermeint leichtes Spiel zu haben mit den überwiegend weiblichen geladenen Zeugen. Doch diese (Moni Prem, Monika Isele, Rainer Gerhardt, Laura Gellert) wissen sich zur Wehr zu setzen (St. Coloman Harting, Oktober 2017). 


Das Hohe Gericht (Susanna Haas, Eva Schon, Johannes Zange) lauscht den Ausführungen von Katharina Luther (Michaela Klemmt), die in Abwesenheit ihres angeklagten Mannes ihre Zeugenaussage macht. (Maria-Magdalena-Kirche Burgweinting, Frühjahr 2017)